Anmelden

Coronavirus

Wir sind weiter für Sie da

Coronavirus

Wir sind weiter für Sie da

  • Aktuelle Servicezeiten und Erreichbarkeit
  • Bargeld- und SB-Service weiterhin verfügbar
  • Bankgeschäfte einfach von zu Hause erledigen
Für Sie erreichbar

Für Sie erreichbar

Die Stadtsparkasse München bleibt für ihre Kunden auch in der aktuellen Krisensituation gut erreichbar und ein verlässlicher Partner. Im Vordergrund stehen die Bargeldversorgung, der Zahlungsverkehr, der Zugang zu den Schließfächern und die Unterstützung von Firmenkunden in dieser schwierigen Situation.

Gleichzeitig nimmt die Stadtsparkasse den Aufruf der Bundesregierung, soziale Kontakte auf das Allernotwendigste zu beschränken, sehr ernst. Daher gelten ab sofort veränderte Servicezeiten der Filialen und Beratungs-Center. Bitte nutzen Sie verstärkt unsere digitalen Angebote und Services oder das Telefon. Damit schützen Sie sich und auch unsere Mitarbeitenden vor dem Ansteckungsrisiko des Coronavirus.

Servicezeiten unserer Filialen und Beratungs-Center

Wir sind weiterhin persönlich für Sie da. Um unseren Mitarbeitenden die Betreuung ihrer Kinder zu ermöglichen und andererseits weiterhin für unsere Kundinnen und Kunden da zu sein, reduzieren wir die Öffnungszeiten der Filialen und Beratungs-Center. Diese sind ab sofort im täglichen Wechsel vormittags oder nachmittags geöffnet:

  • Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr

Um Sie und unsere Mitarbeitenden zu schützen, bitten wir Sie, immer nur einzeln nacheinander in eine Filiale einzutreten und einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Kunden und unseren Beratern einzuhalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Unsere Berater sind darüber hinaus tagsüber unter ihrer Durchwahl und ihrer persönlichen E-Mail-Adresse für Sie erreichbar. Die Kontaktdaten Ihres Beraters finden Sie in Ihrem Online-Banking und auf der Startseite Ihrer Sparkassen-App.

Haben wir schon die Erlaubnis, Sie telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren? Ihr Einverständnis dazu können Sie uns mit wenigen Klicks > hier erteilen. Bitte überprüfen Sie auch, ob Ihre uns vorliegenden Kontaktdaten korrekt sind. Das können Sie ganz einfach > hier tun.

Zehn bisher nur tageweise geöffnete Filialen bleiben bis auf Weiteres ganz geschlossen.

Alle aktuellen Servicezeiten erfahren Sie auch in unserem Filial-Finder. Geben Sie einfach den gewünschten Stadtteil, die Straße oder die Postleitzahl ein.

Diese Filialen bleiben bis auf Weiteres geschlossen

Die Übersicht zeigt Ihnen, welche FIlialen bis auf Weiteres geschlossen bleiben und welche geöffnete Filiale jeweils in nächster Nähe liegt.

Geschlossen:
Filiale Mariahilfplatz
Ohlmüllerstraße 32,
81541 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Giesing
Werinherstraße 3,
81651 München

Geschlossen:
Filiale am Waldfriedhof

Fürstenriederstraße 239,
81377 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Laim

Fürstenriederstraße 70,
80686 München

Geschlossen:
Filiale am Romanplatz

Arnulfstraße 293,
80639 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Neuhausen

Winthirstraße 2,
80639 München

Geschlossen:
Filiale Feldmoching

Josef-Frankl-Straße 23,
80995 München

Geöffnet:
Beratungs-Center München Nord

Schleißheimerstraße 504,
80933 München

Geschlossen:
Filiale Oberföhring

Oberföhringerstraße 155,
81925 München

Geöffnet:
Filiale Johanneskirchen

Johanneskirchner Straße 98
81927 München

Geschlossen:
Filiale in der Sankt-Veit-Straße

Sankt-Veit-Straße 15,
81673 München

Geöffnet:
Beratungs-Center München Ost

Truderingerstraße 301,
81825 München

Geschlossen:
Filiale Blumenau

Blumenauerstraße 2,
80689 München

Geöffnet:
Beratungs-Center München West

Landsbergerstraße 488,
81241 München

Geschlossen:
Filiale Mannertstraße

Mannertstraße 20,
80997 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Allach-Untermenzing

Oertelplatz 9,
80999 München

Geschlossen:
Filiale Olympiadorf

Helene-Mayer-Ring 8,
80809 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Moosach

Dachauerstraße 407,
80992 München

Geschlossen:
Filiale Kieferngarten

Karl-Köglspergerstraße 31,
80939 München

Geöffnet:
Beratungs-Center Schwabing Freimann

Ungererstraße 75,
80805 München

Filial-Finder

Alle aktuellen Öffnungszeiten finden Sie im Filial-Finder. Geben Sie einfach den gewünschten Stadtteil, die Straße oder die Postleitzahl ein.

Bargeld, SB-Geräte und Schließfächer

  • Die Versorgung mit Bargeld ist sichergestellt.
  • Die SB-Geräte in unseren Foyers und damit auch die Geldautomaten sind rund um die Uhr für Sie zugänglich.
  • An den Geldautomaten können Sie sich bis zu 2.000 Euro pro Tag auszahlen lassen.
  • Beim Einkaufen können Sie sich bis zu 200 Euro Bargeld auszahlen lassen – bei REWE, Penny, ALDI SÜD und Netto Marken-Discount. Dabei ist meist ein Mindest­einkaufs­wert erforderlich, die Höhe kann je Händler variieren.
  • Der Zugang zu den Schließfächern ist während der Öffnungszeiten der Filialen und Beratungs-Center möglich.

Unser Tipp: Kontaktlos bezahlen anstatt mit Bargeld

Bezahlen Sie hygienisch: durch einfaches Vorhalten Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte), Kreditkarte, Basis Kreditkarte (Debitkarte) oder Ihres Smartphones an das Bezahl­terminal im Ladengeschäft. Mit dem Smartphone ganz ohne PIN-Eingabe.

Banking bequem von zu Hause aus

Für Ihre üblichen Bankgeschäfte brauchen Sie Ihre Wohnung nicht zu verlassen. Denn mit Online- oder Telefon-Banking erledigen Sie alles Notwendige bequem von zu Hause aus. Bitte nutzen Sie in der aktuellen Situation diese Möglichkeiten.

Online-Banking: 24 Stunden - 7 Tage die Woche

Mit Online-Banking haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Finanzen – mit dem Computer, Tablet und Smartphone.

Sie haben noch kein Online-Banking? So bekommen Sie es:

  1. Online, per Video-Chat, per Telefon 089 2167-0 oder in der Filiale beantragen
  2. Unterlagen per Post erhalten
  3. Unterlagen unterschrieben zurückschicken
  4. PIN per Post erhalten – los geht's.

Telefon-Banking: 24 Stunden - 7 Tage die Woche

Mit Telefon-Banking erledigen Sie Ihre täglichen Geld- und Wertpapiergeschäfte ganz bequem per Telefon. Banking-Aufträge rund um die Uhr, Brokerage Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Sie haben noch kein Telefon-Banking? So bekommen Sie es:

  1. Per Video-Chat, per Telefon 089 2167-0 oder in der Filiale beantragen
  2. Unterlagen per Post erhalten
  3. Unterlagen unterschrieben zurückschicken
  4. PIN per Post erhalten – los geht's.

Auf vielen weiteren Wegen für Sie da

Natürlich sind wir weiterhin auf diesen Kanälen für Sie erreichbar:

Sie haben eine Firma oder ein Unternehmen?

Dann informieren Sie sich hier über aktuelle Unterstützungsangebote in der Corona-Krise.

Banking von zu Hause

Banking von zu Hause aus

Mit Online-Banking und den Online-Services der Stadtsparkasse München erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause aus. So bleiben Sie flexibel und handlungsfähig. Prüfen Sie, ob Sie alles Notwendige dafür eingerichtet haben:

Online-Banking beantragen

Die Basis ist das Online-Banking. Damit haben Sie rund um die Uhr und überall Zugriff auf Ihre Finanzen und erledigen Ihre Bankgeschäfte online – mit dem Computer, Tablet und Smartphone. Einfach online beantragen.

Darf Ihr Berater Sie kontaktieren?

Haben wir schon die Erlaubnis, Sie telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren? Ihr Einverständnis dazu können Sie uns mit wenigen Klicks online erteilen.

Kontaktdaten überprüfen

Haben wir die korrekten Kontaktdaten von Ihnen oder hat sich etwas geändert? Daten einfach online überprüfen und falls nötig ändern. Damit wir Sie im Ernstfall erreichen können.

Sparkassen-App herunterladen

Mit der kostenfreien Banking-App "Sparkasse" erledigen Sie alle Finanzgeschäfte bequem auf Ihrem Smartphone.

Elektronischen Kontoauszug freischalten

Rufen Sie Ihre Kontoauszüge direkt im Online-Banking ab. Damit sparen Sie sich den Weg zum Auszugsdrucker und das Porto für den Versand. Einfach einmal in Ihrem Online-Banking freischalten.

Bezahlen mit Apple Pay

Jederzeit und überall bargeldlos mit Ihrem iPhone bezahlen – und jedem Apple-Gerät, das für Apple Pay genutzt werden kann. Kreditkarte oder Basis Kreditkarte (Debitkarte) über die S-App oder Ihre Wallet App als Zahlungs­mittel einrichten.

Mobiles Bezahlen mit Android

Schnell, bequem und hygienisch mit dem Smart­phone bezahlen - keine PIN-Eingabe nötig. Einfach App herunterladen und Ihre Sparkassen-Karte (Debitkarte oder Kreditkarte) hinterlegen.

Service-Center

Diese und viele weitere Online-Services wie zum Beispiel Prepaid-Handy laden oder Kontowecker stellen finden Sie im Service-Center. Aufträge einfach online erledigen und Zeit und Wege sparen.

Weitere Informationen

Kurzarbeitergeld - Informationen für Arbeitnehmer Mehr erfahren
Robert Koch-Institut: Fragen und Antworten zu Coronavirus SARS-CoV-2 Mehr erfahren

 

FAQ

Auswirkungen für Sparkassen und den Umgang mit Geld

Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Was umfassen die Notfallpläne der Stadtsparkasse München?

Unsere Notfallpläne sehen unter anderem vor, dass wir auch weiterhin telefonisch erreichbar sind, dass Online-Banking durchgeführt werden kann, und dass die Systeme zur Abwicklung von Buchungs-und Überweisungsvorgängen laufen.

Wie komme ich an Geld, wenn meine Filiale schließen muss?

Die Geldautomaten und SB-Geräte sind auch bei Filialschließungen weiterhin zugänglich. Für die Bargeldversorgung beauftragen wir spezialisierte Dienstleister. Uns sind von dort aktuell keine Einschränkungen bekannt.

Kann ich mich an einem Geldautomaten anstecken?

Geldautomaten sind nicht mehr oder weniger gefährlich als andere öffentlich verfügbare Gegenstände. Bitte achten Sie generell auf eine gute Hand-Hygiene.  

Muss ich Angst haben, mich beim Zahlen mit Bargeld anzustecken?

Für den Bürger empfiehlt die Bundesbank im Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Hand-Hygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs auch. Zahlungen im Laden sind weiterhin per Karte oder mit dem Handy möglich. Das mobile Bezahlen können Sie jederzeit (auch vorsorglich) als App in Ihrem Smartphone aktivieren – entweder für Apple oder für Android.

> Mehr zum mobilen Bezahlen mit Apple Pay

> Mehr zum mobilen Bezahlen mit Android

Kann ich weiterhin meine Aufträge bei der Stadtsparkasse München einreichen?

Natürlich. Wir stellen zusammen mit den anderen Sparkassen eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen sicher. Sollte eine Filiale geschlossen sein, können Sie Ihre Aufträge auch über Ihr Online-Banking oder telefonisch unter 089 2167–0 erteilen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Wertpapier-Aufträge per E-Mail annehmen können. Ihre Aufträge können Sie einfach und schnell per Online- oder Telefon-Brokerage erteilen. Oder Sie wenden sich persönlich oder telefonisch an Ihren Berater.

> Online-Banking beantragen

> Online-Brokerage öffnen

Was bedeutet die aktuelle Situation für meine Aktien?

Bei aller Sorge, die sich an den Finanzmärkten wegen der Verbreitung des Coronavirus zeigt, sollten Anleger nicht vergessen: Panik-Verkäufe sind so ziemlich das schlechteste, was sie ihrem Vermögen antun können.

Es gehört zu den typischen Reflexen vieler Privatanleger, dass sie ihre Aktien bei Tiefstkursen verkaufen. Wer um diese Tücke weiß, schafft es vielleicht, diesen Fehler zu vermeiden. Denn auch wenn jetzt alles hoffnungslos erscheint: In der Regel stabilisieren sich die Kurse nach solchen Paniktagen. Langfristig bleiben die Aussichten für Aktien weiterhin gut. Für Anleger mit langem Atem und guten Nerven können solche Tage auch Kauftage sein.

Muss ich um mein Erspartes fürchten?

Nein. Unser Finanzsystem ist stabil.

Was unternimmt die Stadtsparkasse München jetzt, um Unternehmen und Selbstständige zu stärken?

Die Gesundheit der Menschen und die Stabilisierung unserer Wirtschaft stehen aktuell an erster Stelle. Derzeit bereiten wir die Umsetzung des von der Bundesregierung angekündigten Programms für Liquiditäts- und Kredithilfen vor. Sobald die Bedingungen feststehen, informieren wir kurzfristig darüber.

Wie schützt die Stadtsparkasse München ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Wir verzichten aktuell auf Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen. Dienstreisen werden nur dann gemacht, wenn sie wirklich nötig sind. Ergeben sich Anzeichen, dass Beschäftigte infiziert sein könnten (Risikogruppe-Reisende), bestehen Vorgaben, dass sie vom Dienst befreit werden. Zusätzlich sind bei aufkommenden Symptomen Untersuchungen bei Hausarzt oder Betriebsarzt vorgesehen. Bis zur Klärung verbleiben Mitarbeitende zu Hause.

Unsere Kunden bitten wir, beim Filialbesuch immer nur einzeln nacheinander in die Filiale einzutreten.

Weitere FAQ

Weitere Fragen und Antworten zur Corona-Krise finden Sie auf www.sparkasse.de.

Newsblog CoronavirusEinen Newsticker mit wichtigen Informationen der Sparkasse für ihre Kunden bietet Ihnen der Newsblog.

 Cookie Branding

i