Anmelden

Auslandsüberweisungen sperren

Sie überweisen selten oder nie Geld ins Ausland? Dann sperren Sie einfach Ihr Girokonto für Online-Überweisungen ins Ausland. Damit ist Ihr Konto vor betrügerischen Online-Überweisungen ins Ausland sicher.

  • Sicher vor Betrug durch Online-Überweisungen ins Ausland
  • Bis zu fünf freie Länder wählbar
  • Sperre einfach im Online-Banking einrichten und ändern
  • Die Sperre gilt für Online-Überweisungen in der Internet-Filiale. Überweisungen ins Ausland auf anderen Wegen sind weiter möglich
  • Sie können weiterhin mit Ihrer Sparkassen-Card oder Ihrer Kreditkarte im Ausland bezahlen

Online-Betrug durch Phishing

Betrüger spähen vertrauliche Kontoinformationen aus. Mit diesen verschaffen Sie sich Zugang zum entsprechenden Konto und verfügen online darüber.  Über 90 % dieser betrügerischen Überweisungen gehen ins Ausland.   

Hinweise

Das Einrichten der Sperre kann bis zu drei Tage dauern. Für eine vollständige Aufhebung der Sperre für Überweisungen ins Ausland wenden Sie sich bitte an eine unserer Filialen.

Mögliche Überweisungen trotz Sperre

  1. Geben Sie bis zu fünf Länder an, die Sie nicht für Überweisungen sperren wollen. Das ist bei regelmäßigen Zahlungen in ein bestimmtes Land sinnvoll.
  2. Wenn Sie ausnahmsweise eine Rechnung innerhalb der EU online begleichen wollen, ändern Sie die Funktion einfach einige Tage vor der fälligen Überweisung. Das geht ganz einfach online.
  3. Überweisungen ins Ausland per Beleg, in der Filiale, in der Sparkassen-App und per Banking-Software sind weiterhin möglich.
Cookie Branding
i